Begleithundeprüfung beim Hundesportverein-Ederbergland e.V.

Alle 8 Mensch-Hund-Teams bestanden die Begleithundeprüfung beim Hundesportverein Ederbergland. e.V. 

Wir gratulieren allen Teilnehmen recht herzlich.

Auf dem Foto von links nach rechts:  Susanne Schäfer, Angela Breßler-Cronau mit Lennie, Stefanie Schink mit Amy, Petra Kruse mit Bam Bam, Andrea Eitzenhöfer mit Elly, Ricarda Schmidt mit Oskar, Anne-Kathrin Schneider mit Käthe, Karl Strieder mit Biggs, Julia Trusheim mit Lexie, Leistungsrichter Walter Wehler, Prüfungsleiterin und Trainerin Christina Hoeck, 1. Vorsitzender Bernd Müller

Bei zunächst nebligem Herbstwetter traten 8 Mensch-Hund-Teams am 16.10.2016 zur diesjährigen Begleithundeprüfung des Hundesportvereins Ederbergland an. Eine Teilnehmerin legte die Sachkunde ab. Gerichtet wurde die Prüfung von dem DVG Leistungsrichter Walter Wehler.

Alle Teams sind Mitglieder des Hundesportverein Ederbergland e.V.

Zu Beginn musste der erste Teil der Prüfung, die Sachkunde, durch das Ablegen eines schriftlichen Tests absolviert werden. Hierbei mussten die Teilnehmer ihr Wissen über den Umgang, Zucht, Pflege, Verhalten, Erziehung und Krankheiten der Hunde unter Beweis stellen. Alle Prüflinge haben den Test bestanden.

Bevor es auf den Hundeplatz mit der Unterordnung weiterging wurden im zweiten Teil alle Hunde von dem Leistungsrichter einer Unbefangenheitsüberprüfung unterzogen, zu der auch die Überprüfung der Chipnummer zur eindeutigen Identifizierung des Hundes gehört. Alle Hunde verhielten sich absolut neutral und bestanden diesen Teil und so stand dem dritten Teil der Prüfung, der Unterordnung nichts mehr entgegen.

Bei der Unterordnung auf dem Trainingsplatz zeigen immer 2 Mensch-Hund-Teams, die Leinenführigkeit, das Fuß gehen mit und ohne Leine, Sitz, Platz, Neutralität bei der Begegnung mit einer Personengruppe und das Abrufen des Hundes unter Ablenkung. Die Ablage, d.h. der Hund muss an einer bestimmten Stelle Platz machen und der Hundeführer entfernt sich, muss der Hund unter Ablenkung durchhalten. Der Leistungsrichter achtete während der Unterordnung auf die Teambildung zwischen Mensch und Hund. Das Bestehen dieses Prüfungsteils ist Voraussetzung für die Teilnahme am Verkehrsteil.

Alle 8 Mensch-Hund-Teams bestanden auch diesen Teil und durften somit an dem folgenden Verkehrsteil teilnehmen.

Während der Mittagspause zeigte sich dann auch die Sonne und so konnte bei strahlendem Sonnenschein der Verkehrsteil in der Ortsmitte von Burgwald beginnen. Hierbei wird das Verhalten der Hunde gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern, z.B. Radfahrern, Joggern, Spaziergängern, Autos etc. überprüft. Die Hunde mussten aber auch ihre Sozialverträglich- und Alltagstauglichkeit gegenüber Menschen, anderen Hunden und Umwelteinflüssen zeigen, als sie angebunden wurden und sich ihre Menschen außer Sicht befanden.

Auch diesen Teil der Prüfung bestanden alle Teams mit Bravour. Danach ging es zurück auf den Übungsplatz.

Die Freude über dieses hervorragende Ergebnis war bei allen riesengroß. Die Prüfungsleiterin und Trainerin Christina Hoeck gratulierte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur bestandenen Begleithundeprüfung und wünschte ihnen allen weiterhin Erfolg im Hundesport. Dem Leistungsrichter Walter Wehler dankte sie für seine souveräne Bewertung, seinem Einfühlungsvermögen für die aufgeregten Prüfungsteilnehmer und für sein besonderes Augenmerk zur Teambildung Mensch-Hund.

Der 1. Vorsitzende Bernd Müller bedankte sich ebenfalls bei DVG Leistungsrichter Walter Wehler und gratulierte allen Prüfungsteilnehmern und der Trainerin Christina Hoeck für diesen hervorragenden Trainingserfolg.

Teile dies auf:

Anschrift

Geschäftsstelle:

Sabrina Meißner
Wildunger Str. 3
35110 Frankenau

Tel. 06455 / 34 89 958
oder 0162 / 48 00 868

info@hundesportverein-ederbergland.de

Trainingsgelände:

Auf den Rödern
35099 Burgwald

Nach oben