Fünf Mensch-Hund-Teams bestanden die Begleithundeprüfung beim Hundesportverein Ederbergland. e.v.

Bei zunächst frostigen Temperaturen, dafür aber mit viel Sonnenschein traten am 16.10.2021 sieben Mensch-Hund-Teams zur Begleithundeprüfung des Hundesportvereins Ederbergland an. Gerichtet wurde die Prüfung von dem DVG Leistungsrichter Stephan Schega.

Die Prüfung begann zunächst mit der Sachkunde, einer schriftlichen Prüfung mit Fragen rund um den Hund, die von allen zweibeinigen Erstlings-Prüflingen abgelegt werden muss.

Alle Teilnehmer stellten erfolgreich unter Beweis, dass sie über die nötige theoretische Fachkenntnis verfügen, um ihren Hund gut durch den Alltag zu begleiten.

Bevor es auf dem Trainingsgelände mit der Unterordnung weiterging, wurden alle Hunde von dem DVG Leistungsrichter Stephan Schega einer Unbefangenheitsüberprüfung inklusive der Chipkontrolle unterzogen. Gewünscht ist hier ein wesensfester, freundlicher und aufgeschlossener Hund. Alle sieben Hunde bestanden diesen Teil.

Anschließend ging es an die Teamarbeit, die sogenannte Unterordnung. Mensch und Hund müssen dabei ein bestimmtes Laufschema auf dem Hundeplatz absolvieren. So wird zum Beispiel überprüft, ob der Hund auf seinem Platz liegen bleibt, während der Hundeführer weggeht und ein anderes Mensch-Hund-Team arbeitet; ob der Vierbeiner gehorsam neben seinem Hundeführer durch eine Menschengruppe geht oder ob er freudig zu seinem Menschen kommt, wenn dieser ruft. 

Fünf Mensch-Hund Teams meisterten diesen Teil der Prüfung sehr gut – der eine rassebedingt schneller, der andere langsamer. Diese Teams durften somit an dem folgenden Verkehrsteil teilnehmen. 

Im Anschluss an den Platzteil galt es noch, die Straßentauglichkeit zu prüfen. Dieser sogenannte Verkehrsteil fand dieses mal wieder in Burgwald statt.

Ob Jogger, Fahrradfahrer oder vorbeifahrende Autos, alle Hunde zeigten sich unbeeindruckt und so konnte DVG Leistungsrichter Stephan Schega den Mensch-Hund-Teams zum Bestehen gratulieren. 

Bei der anschließenden „offiziellen Gratulation“ auf dem Hundeplatz gratulierte der 1. Vorsitzende Bernd Müller sowie die Prüfungsleiterin Christina Hoeck den Teams zum Bestehen der Begleithundprüfung. Sie dankten dem Leistungsrichter Stephan Schega für seine souveräne, umsichtige Bewertung und seinem Einfühlungsvermögen für die aufgeregten Prüfungsteilnehmer sowie seinem besonderen Augenmerk zur Teambildung Mensch und Hund. 

 

v.l.n.r.
Louisa Block mit Charlie, Kris Köhler mit Babbelz, Christina Hoeck (Prüfungsleiterin), Sabrina Meißner mit Dixon, Bernd Müller (1.Vorsitzender), Stephan Schega (DVG Leistungsrichter), Gisela Seip mit Enya, Nadine Beisenherz mit Cookie, Andrea Rieck-Eydt mit Louis, Ute Wrana mit Kaya