10 Mensch-Hund-Teams bestanden die Begleithundeprüfung beim Hundesportverein Ederbergland. e.V.

Sonnig und warm begann am 27.08.2017 der Tag der diesjährigen Begleithundeprüfung.

Um 8:30 Uhr trafen sich die Mensch-Hund-Teams (9 Mitglieder Hundesportverein Ederbergland, 1 Mitglied Hundesportfreunde Gießener Land) auf dem Vereinsgelände des Hundesportvereins Ederbergland e.v. in Burgwald. Gerichtet wurde die Prüfung von dem DVG Leistungsrichter Stephan Schega.

Zunächst absolvierten 4 Teilnehmer die erforderliche theoretische Sachkunde. Bei diesem schriftlichen Teil der Prüfung wird das Fachwissen der Hundehalter zu den Themen Hund, Recht und Verein abgefragt. Alle vier Hundeführer legten diese Prüfung mit Erfolg ab.

Bevor es auf den Hundeplatz mit der Unterordnung weiterging wurden alle Hunde von dem DVG Leistungsrichter Stephan Schega einer Unbefangenheitsüberprüfung, zu der auch die Überprüfung der Chipnummer gehört, unterzogen. Alle Hunde verhielten sich absolut neutral und bestanden diesen Teil der Prüfung mit Bravour.

Im anschließenden Unterordnungsteil auf dem Übungsplatz, zeigten die Mensch-Hund-Teams nach einem festgelegten Schema „Fuß“ gehen mit und ohne Leine, Sitzübungen, Durchgehen einer Menschgruppe, Platzübung mit anschließendem Abrufen und vorsitzen. Ebenfalls enthalten sind Wendungen, Tempowechsel und Anhalten mit anschließender Grundstellung. Außerdem muss ein Hund, während ein anderes Mensch-Hund Team seinen Unterordnungsteil absolviert, unangeleint in einer Entfernung von 30 Schritten zu seinem Hundeführer im „Platz“ liegen.

Alle Teams bestanden diesen Teil der Prüfung, so dass nach der Mittagspause der Verkehrsteil in der Ortsmitte von Burgwald absolviert werden konnte. Hierbei sollen die Hunde sicheres und freundliches Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern, z.B. Radfahrern, Joggern, Spaziergängern, Autos etc. zeigen. Die Hunde mussten auch ihre Sozialverträglichkeit gegenüber Menschen, anderen Hunden und Umwelteinflüssen zeigen, wenn sie angebunden wurden und sich ihre Menschen außer Sicht befanden.

Auch diesen Prüfungsteil absolvierten die Hunde souverän und erfolgreich. Stephan Schega gratulierte an Ort und Stelle allen Teilnehmern zur bestandenen Begleithundprüfung.

Anschließend ging es zurück auf den Übungsplatz.

Der 1. Vorsitzende, Bernd Müller dankte dem Leistungsrichter Stephan Schega für die souveränen Bewertungen, seinem Einfühlungsvermögen für die aufgeregten Prüfungsteilnehmer, seinem besonderem Augenmerk zur Teambildung Mensch-Hund und überreichte ihm ein Präsent mit Wurstspezialitäten der Region.

Er gratulierte ebenfalls allen Prüfungsteilnehmern zur bestandenen Begleithundprüfung und dankte der Trainerin Christina Hoeck für dieses tolle Trainingsergebnis.

Trainerin Christina Hoeck, die selbst Prüfungsteilnehmerin war, bedankte sich ebenfalls bei Stephan Schega für das souveräne Richten der Prüfung. Sie gratulierte den Teilnehmer zur bestandenen Begleithundeprüfung und bedankte sich bei allen Teilnehmern für die zurückliegenden Monate des Trainings zur Prüfungsvorbereitung. Sie dankte ebenfalls der Trainerkollegin Christiane Schwickerath für die Unterstützung in den letzten Wochen und das sie bei dieser Prüfung erfolgreich als Prüfungsleiterin fungierte.

Die Teilnehmer bedankten sich bei den Trainerinnen Christina Hoeck und Christiane Schwickerath für die gute Prüfungsvorbereitung und das Training der vergangenen Wochen und Monate und überreichten ihnen jeweils einen Blumenkranz und einen Essensgutschein.

Anschließend erhielten die Teilnehmer eine Urkunde zur bestandenen Prüfung und eine Prüfungsschleife mit dem Aufdruck „geprüfter Begleithund“.

Alle Bilder gibt es in der Galerie.


Von links nach rechts: Christina Hoeck mit Lenny, Miriam Ritter mit Lucy (Teilnahme ohne Bewertung) Andrea Eitzenhöfer mit Elly, Katrin Röhle mit Pippa, Michal Dahlhaus mit Shadow, Karl-Heinz Tripp mit Amy, Christian Trinter mit Cody, Sebastian Gerth mit Neo, Stefanie Schink mit Zazou, Christiane Schwickerath (Prüfungsleiterin), Susanne Schäfer mit Kleo, Stephan Schega (Leistungsrichter) Linda Vietz mit Alaska und Bernd Müller (1. Vorsitzender)

 


Anschrift

Geschäftsstelle:

Sabrina Meißner
Wildunger Str. 3
35110 Frankenau

Tel. 06455 / 34 89 958
oder 0162 / 48 00 868

info@hundesportverein-ederbergland.de

Trainingsgelände:

Auf den Rödern
35099 Burgwald

Zum Seitenanfang